Balkan_im_Böcklerpark„Seit ich hier tanze, mag ich Berlin!“

„Ich fahre jede Woche eine Stunde hierhin und eine Stunde zurück. Das ist mir der Abend wert.“

„Wo du herkommst, was du machst, wie alt du bist, ob du gut tanzen kannst oder nicht, das ist hier egal.“

„Wenn ich tanze, dann tanze ich. Ich höre die Musik, ich achte auf meine Schritte, ich denke an nichts anderes.“

Im »Statthaus Böcklerpark« tanzen wir ungefähr 200 Volks- und Kreistänze vom Balkan, aus Südosteuropa und aus Vorderasien. Das Repertoire umfasst arabische, armenische, albanische Tänze ebenso wie bulgarische, rumänische,  serbische, mazedonische oder griechische, pontische, thrakische, türkische und kurdische Tänze.  Und damit sind noch nicht alle Regionen genannt.  Zudem tanzen wir manchmal auch einen Line-Dance oder einen Paartanz.

Um mitzumachen, ist keine Erfahrung notwendig, manche Lieder und Tänze sind sehr einfach, andere komplexer. Da der Kreis einen trägt, kommen auch Neulinge recht schnell auf ihre Kosten. Dich interessiert das? Dann schau‘ einfach vorbei!

jeden Donnerstag
19:00 – 20:15 Tanzen lernen! Einführung mit Erklärungen für Neulinge.
20:15 – 22:30 Tanzen!

Die Tanzinitiative wurde vor 30 Jahren von Hans Kesch gegründet. Damit wurde ein wundervoll anachronistischer und vielfältiger  Raum geschaffen, nach dem man selbst in einer Metropole wie Berlin lange suchen muss. Die Initiative ist sehr lebendig, zumal sich viele erfahrene Tänzerinnen und Tänzer den stolpernden Neulingen zuwenden: Danke, Hans! Danke an alle, die die Tänze so liebevoll erklären und vor allem vortanzen!

 

Newroz!

Am 21.03.2019 feiern wir Newroz – den Einzug des Frühlings. Und damit sind wir nicht allein: Mehr als 300 Mio. Menschen feiern weltweit das Newroz-Fest. An diesem Tag beginnt ein neues Jahr und mit ihm erwacht die Natur zu neuem Leben. Für viele Völker symbolisiert Newroz, „der neue Tag“, die Metamorphose von der Unterdrückung zur Freiheit. So steht auch das kurdische Newroz- Fest für Freiheit, Emanzipation und Neubeginn. 2019 jährt sich das Fest zum 2631. Mal.

Entweder ihr bringt etwas für das Buffet mit oder ihr spendet 5,- Euro. Denkt bitte auch an Geschirr, so kann Müll vermieden werden.

 

Werbeanzeigen